Der KinderKinoKlub

Der KinderKinoKlub von Kino ist Programm e.V. zeigt ein sorgfältig ausgewähltes Programm mit hochwertigen Kinder- und Jugendfilmen. Wir orientieren uns dabei an neueren Filmen und Preisträgern von Kinder- und Jugendfilmfestivals. Außerdem zeigen wir den ein oder anderen Kinder-Film-Klassiker.

Alle Kinder bis 14 Jahre zahlen 3,00 Euro pro Film, Jugendliche und Erwachsene zahlen 5,00 Euro. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Filmstart; die Kino-Bar versorgt euch mit Getränken und kleinen Knabbereien (je nach Gesetzeslage).

Bestuhlung mit Abstand. Um Kartenreservierungen unter Angabe der Kontaktdaten für eine potenzielle Nachverfolgung wird gebeten, per E-Mail an reservierung@kino-ist-programm.de. Weitere Infos zu Hygienemaßnahmen findet ihr auf unserer aktuellen Programmseite ganz unten.

 

Kennt ihr schon unseren KinderKinoKlub-Ausweis? Wenn nicht, dann könnt ihr ihn bei eurem nächsten Besuch an der Kinokasse abholen, euren Namen eintragen und schon geht es los mit dem Aufkleber Sammeln. Für jeden Kinobesuch bekommt ihr einen der bunten KinderKinoKlub-Aufkleber und wenn ihr alle 6 Felder voll habt, schenken wir euch den nächsten Eintritt beim KinderKinoKlub! Es lohnt sich also für kleine Filmbegeisterte, immer wiederzukommen!

 

 

Unser Kinder-Programm

im Überblick für die kommenden Monate:

Sonntag, 25. Oktober 2020, 14:30 Uhr  |   MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS

Sam verbringt mit seiner Familie den ersten Tag im Urlaub. Hier begegnet er der eigensinnigen Tess, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der allerdings noch nicht weiß, dass er eine Tochter hat. Für ihren Plan hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt. Der ist aber gerade mit sich und ganz anderen Dingen beschäftigt. Doch durch ihr gemeinsam anstehendes Abenteuer entdecken beide, wie viel Familie und Freundschaft wirklich bedeuten.

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS beruht auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Anna Woltz. Entstanden ist ein Film für die ganze Familie, der aus der Perspektive von Tess und Sam schöne Antworten auf große Lebensfragen gibt. Es geht um Alleinsein, alleinerziehende Mütter und fehlende Väter, Krankheit und Tod, und trotzdem feiert der Film das Leben in jeder Minute. EMMY-Gewinner Steven Wouterlood erzählt in seinem Kinodebüt die außergewöhnliche Sommer-Urlaubs-Freundschaft zwischen dem verträumten Sam und der quirligen Tess, die gemeinsam die Welt der Erwachsenen auf den Kopf stellen.

(Niederlande/Deutschland 2019, 84 Min., FSK: 0 | empfohlen ab 10 Jahren)

 

Samstag, 14. November 2020, 14:30 Uhr  |   BINTI - ES GIBT MICH!

Binti wurde im Kongo geboren, lebt jedoch seit ihrer Kindheit mit ihrem Vater illegal in Belgien. Die Zwölfjährige träumt davon, eine berühmte Vloggerin zu werden. Doch als die Polizei ihr Haus durchsucht und beabsichtigt, sie und ihren Vater abzuschieben, müssen die beiden fliehen. Auf der Flucht lernt Binti Elias kennen und die beiden werden Freunde. Während Binti Elias hilft, über seinen „Rettet-den-Okapi-Club“ zu vloggen, schmiedet sie den perfekten Plan: Ihr Vater soll die Mutter von Elias heiraten, damit sie in Belgien bleiben können. Allerdings hat Binti die Rechnung ohne Elias und den eifersüchtigen
Freund seiner Mutter gemacht…

Das Familiendrama BINTI – ES GIBT MICH! nimmt sich aktuellen Themen wie Social Media und Vloggen an und verbindet diese mit schwierigen Inhalten wie Asyl und Illegalität. Aus dieser ungewöhnlichen Kombination schafft Frederike Migom in ihrem Spielfilmdebüt einen spannenden, aufklärenden und unglaublich lebensbejahenden Film, der die Geschichte einer starken Heldin erzählt, die ihrer Angst vor der Abschiebung trotzen möchte, um ihren Traum zu verwirklichen.

(Belgien/Niederlande 2019, 87 Min., FSK: 6 | empfohlen ab 9 Jahren)

 

Samstag, 12. Dezember 2020, 14:30 Uhr  |   ELISE UND DAS VERGESSENE WEIHNACHTEN

Die kleine Elise wohnt in einem Dorf, in dem sehr, sehr vergessliche Menschen leben. Dieses Jahr hat das Dorf vergessen, dass bald Weihnachten ist. Als Elise am 24. Dezember mit dem merkwürdigen Gefühl aufwacht, dass heute etwas Besonderes ist, möchte sie unbedingt auf die Lösung des Rätsels kommen. Zum Glück findet sie einen verstaubten Holzkasten auf dem Dachboden, mit 24 bemalten Türchen und „Fröhliche Weihnachten“ darauf. Elise geht zum Tischler, der den Ernst der Lage sofort erkennt: Nur der Weihnachtsmann persönlich kann das Weihnachtsfest in dem vergesslichen Dorf jetzt noch retten! Für Elise beginnt eine unvergessliche Nacht voller Wunder.

ELISE UND DAS VERGESSENE WEIHNACHTSFEST, der Nummer-eins-Kinoerfolg aus Norwegen, ist ein bezaubernder Familienfilm, der mit viel weihnachtlicher Magie auf die schönste Zeit im Jahr einstimmt. Regisseurin Andrea Eckerbom sorgt mit diesem charmanten, vor traumhafter Winterkulisse inszenierten Abenteuer für leuchtende Kinderaugen und lässt es auch den Großen warm ums Herz werden.

(Norwegen 2019, 70 Min., FSK: 0 | empfohlen ab 6 Jahren)