Programmkinotag im November

Samstag, 14. November 2020
Das Zentrum - Kleinkunstbühne, Äußere Badstr. 7a, Bayreuth

 

Das Programm im November:

SAMSTAG, 14. NOVEMBER
14:30 Uhr | KinderKinoKlub: Binti - Es gibt mich!
17:00 Uhr | Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien*
20:00 Uhr | Milla meets Moses (OmU)*

* mit Vorfilm

 

KinderKinoKlub: Binti - Es gibt mich!

Die zwölfjährige Binti träumt davon, eine berühmte Vloggerin zu werden und tut alles dafür. Doch sie lebt mit ihrem Vater illegal in Belgien; bei einer Hausdurchsuchung müssen die beiden vor der drohenden Abschiebung fliehen. Dabei freundet sich Binti mit Elias und seiner Mutter an, die sie mit ihrem Vater verkuppeln will, um im Land bleiben zu können. Ein lebensbejahendes Familiendrama mit einer starken Heldin.

 

BEL/NL 2019, 87 Min., FSK: 6, R: Frederike Migom | empfohlen ab 9 Jahren | Trailer bei Youtube

am Samstag, 14.11. um 14.30 Uhr

Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien

Christoph Schlingensief, 2010 mit 49 Jahren verstorben, hat ein künstlerisches Werk geschaffen, das in seiner Art und Wirkung unvergleichbar ist. Die renommierte Filmeditorin Bettina Böhler unternimmt in ihrem virtuos montierten und ungemein unterhaltsamen Regiedebüt den Versuch, den Ausnahmekünstler in seiner ganzen Bandbreite zu zeigen - vom Filmemacher im Kunstblutrausch über den Bühnenrevoluzzer von Berlin und Bayreuth bis hin zum Bestsellerautor.

 

D 2020, 124 Min., FSK: 12, R: Bettina Böhler | Trailer bei Youtube

am Samstag, 14.11. um 17.00 Uhr

Milla meets Moses

Die 16-jährige, krebskranke Milla verliebt sich in Herumtreiber Moses. Ihre Eltern sind schockiert, müssen ihre Meinung jedoch ändern, als sie sehen, dass Moses ihrer Tochter neuen Lebensmut schenkt. Sie nehmen ihn bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert. Die berührende, eigenwillige Coming-of-Age-Tragikomödie erzählt angenehm unsentimental von widersprüchlichen Gefühlen, Todesangst und überschäumender Lebenslust.

 

AUS 2019, 118 Min., FSK: 6, R: Shannon Murphy | Trailer bei Youtube

am Samstag, 14.11. um 20.00 Uhr | engl. Original mit dt. Untertiteln

Eintritt und Reservierung

Der Eintritt pro Vorstellung beträgt einheitlich 5 Euro, für Kinder 3 Euro. Es gibt keinen Vorverkauf, die Tages- bzw. Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Filmbeginn. Die Plätze werden vor Ort zugewiesen, Bestuhlung mit Abstand!

Um Kartenreservierung für mit Angabe der Kontaktdaten für eine potenzielle Nachverfolgung wird gebeten, per E-Mail an reservierung@kino-ist-programm.de. Restkarten gibt es an der Kasse vor Ort.

Hinweise zum Schutz- und Hygienekonzept im ZENTRUM:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist stets einzuhalten, zudem sind Bodenmarkierungen und Leitsysteme zu beachten.
  • Alle Veranstaltungen finden bestuhlt statt, die Kapazitäten sind deutlich reduziert. Ein Sitzplatz wird bei Betreten des Saals zugewiesen.
  • Im gesamten Haus gilt die Maskenpflicht.
  • Möglichkeiten zur Handdesinfektion sind vorhanden, auch Stühle, Klinken, etc. werden zwischen den Vorstellungen desinfiziert.
  • Das hochmoderne und leistungsfähige Lüftungssystem ist ständig in Betrieb.
  • Die notwendigen Kontaktdaten aller Besucher werden dokumentiert.
  • Personen mit Atemwegs-Symptomen haben keinen Zutritt zum Gelände.